Portrait BGRFrau Dr. Beate Gerstenberger-Ratzeburg beschäftigt sich seit fast zwei Jahrzehnten mit den Themen Begabung und Hochbegabung, nicht nur bei Kindern, sondern vermehrt auch bei Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Erwachsenen. Sie ist selbst Mutter hochbegabter Töchter, hat bereits über dieses Thema wissenschaftliche Arbeiten, einschließlich einer Dissertation, verfasst.

Sie studierte Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften, Sozialwissenschaften, Psychologie und Psychotherapie mit den Abschlüssen Diplom und Magistra Artium (M.A.). Sie ist Legasthenie- und Dyskalkulie-trainerin sowie Psychotherapeutische Heilpraktikerin (HPG). Ferner promovierte sie am Fachbereich Sonderpädagogische Psychologie an der Leibniz-Universität Hannover bei Prof. Dr. Klaus K. Urban.

Frau Gerstenberger-Ratzeburg leitet seit Ende 1999 das Institut zur Fo(e)rderung besonderer Begabungen. Zwischenzeitlich gründete sie noch die gemeinnützige Gesellschaft, conzept3b GmbH, eine Gesellschaft für Kinder-und Jugendhilfe und unterhält die Internetplattform logios.de, die über Begabung, Hochbegabung und Talent informiert und in die auch ein informatives Forum integriert ist. Ebenso unterhält sie drei Blogs, die sich mit Begabung und Bildung befassen. Sie ist also sowohl privat als auch wissenschaftlich und in der praktischen Arbeit im Umgang mit Hochbegabung und überdurchschnittlicher Begabung vertraut.

Ihre Klienten kommen mittlerweile aus ganz Deutschland, aber auch aus dem benachbarten Ausland wie den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Italien, Griechenland, Großbritannien, Polen und Rumänien. Selbst aus Südafrika, Namibia und Ägypten gab es bereits Eltern, die Ihre Kinder in Deutschland bei Frau Dr. Gerstenberger-Ratzeburg testen ließen.

Sowohl in der Presse, als auch in Funk und Fernsehen wurde sie bereits als Expertin in Sachen Begabung und Hochbegabung zurate gezogen.